Qualifizierung

Warum Qualifizierung zur Zirkulären Wertschöpfung?

Neue Kompetenzen direkt anwenden

Warum sollten Sie sich ausgerechnet im Bereich Zirkuläre Wertschöpfung weiterbilden und qualifizieren? Ein großer Vorteil ist, dass Sie dabei verschiedenste Kompetenzen erwerben, die Sie sofort anwenden können. Gleichzeitig werden Sie fit dafür, langfristig nachhaltiger und krisenfester zu denken. Daher sollten sowohl Trainer*innen, Unternehmer*innen als auch Beschäftigte ein hohes Interesse daran haben, Zirkuläre Wertschöpfung voranzutreiben.

Eine Qualifizierung im Bereich Zirkuläre Wertschöpfung eröffnet Ihnen folgende Chancen:

Kostensenkung

Lernen Sie, besser mit knappen Ressourcen und Energie umzugehen, um Kosten zu senken.

Verbessertes Betriebsklima

Transformieren Sie Ihr Unternehmen gemeinsam mit Ihren Mitarbeiter*innen und fördern Sie das „Wir-Gefühl".

Zufriedenheit

Steigern Sie die Zufriedenheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter*innen durch zukunftsrelevante Qualifizierung.

Fachkräfte

Steigern Sie die Attraktivität Ihres Unternehmens für Fachkräfte, die zunehmend nach „nachhaltigen“ Jobs suchen.

Zukunftssicherheit

Sichern Sie Arbeitsplätze durch den Beitrag zur nachhaltigen Zukunft Ihres Unternehmens.

Innovationskultur

Lernen Sie neue Denk- und Handlungsweisen kennen und steigern Sie Ihre individuelle Innovationskraft.

Neue Geschäftsfelder

Erschließen Sie das wachsende Geschäftsfeld der Zirkulären Wertschöpfung.

Umfassende Kompetenzen

Erlernen Sie gleichzeitig neue Kompetenzen, die auch unabhängig von Zirkulärer Wertschöpfung nachgefragt werden.

Selbstverwirklichung

Lernen Sie, wie Sie Ihren Wunsch nach Nachhaltigkeit mit Ihrem Wunsch nach finanzieller Sicherheit in Einklang bringen.

Was macht das Prosperkolleg im Bereich Qualifizierung?

Das Prosperkolleg setzt derzeit einen Schwerpunkt in der
betrieblichen Weiterbildung, hat aber weitere Bildungs- und Qualifizierungsbereiche im Blick. Unser Ziel ist es, wissenschaftlich fundierte Qualifizierungskonzepte zu entwickeln, die Unternehmen dazu zu befähigen, Zirkuläre Wertschöpfung umzusetzen.

 
  • Analyse von Qualifizierungsangeboten zur Zirkulären Wertschöpfung und verwandten Themen im In- und Ausland.
  • Analyse der Qualifizierungslandschaft" und Vernetzung mit Bildungsanbietern
  • Dialog mit Unternehmen und Erhebung ihrer Qualifizierungsbedarfe
  • Entwicklung von didaktischen Konzepten, Strategien und Materialien zur Deckung von Qualifizierungsbedarfen gemeinsam mit Bildungsanbietern, Unternehmen und anderen Akteuren.
  • Schulung der Schulenden, die die Qualifizierung durchführen (Train-the-Trainer-Konzept).

Ihr Einstieg in die Qualifikation

Sehenswert - Die inspirierende Viertelstunde:

Nutzen Sie gerne die kleine Kaffeepause am frühen Morgen oder Zwischendurch, um tagesaktuelle Informationen und neues Wissen in Form von Videos zu erhalten? Dann sind diese Kurzvideos für Sie zum verständlichen Schnelleinstieg in das Thema Zirkuläre Wertschöpfung richtig:

Re-thinking Progress: The Circular Economy

Ellen MacArthur Foundation

Anregung zum wertstofforientierten Umdenken: „How can our waste build capital ‐ rather than reduce it?“

Hier klicken

Kreislaufwirtschaft: Gut für die Umwelt und die Unternehmen

euronews

Einblicke wie Wertstoffkreisläufe im betrieblichen Alltag von Recycling hinzu werterhaltend gestaltet werden können

Hier klicken

Circular Economy Kurzvideos

TU Delft

Englischsprachige Kurzvideos zum tieferen Verständnis von Circular Economy in sechs Themenabschnitten

Hier klicken

Lesenswert - Die vertiefende Lese-Stunde:

Sie nehmen sich bereits täglich bis zu einer Stunde Zeit für Ihre persönliche Weiterbildung, z. B. um neue Methoden kennenzulernen oder Erkenntnisse der aktuellen Forschung für Ihr Unternehmen zu nutzen? Diese Lektüren geben Ihnen einen praxisrelevanten Einstieg und Überblick über das Thema Zirkuläre Wertschöpfung:

Themenschwerpunkt Zirkuläre Wertschöpfung

VDI

Infos zum aktuellen Themenschwerpunkt Zirkuläre Wertschöpfung

Hier klicken

Berichte der Europäische Umweltagentur

EEA

Infos der Europäischen Umweltagentur zur Circular Economy

Hier klicken

Hauptgutachten „Unsere gemeinsame digitale Zukunft“

WBGU

Aspekte, was Digitalisierung zur Zirkulären Wertschöpfung beitragen kann (Kap. 5.2.1, 5.2.2 & 5.2.5)

Hier klicken

Mehrwert - Das zirkuläre Intensiv-Programm:

Sie wollen tiefer ins Thema Zirkuläre Wertschöpfung einsteigen? Dann gönnen Sie sich mehrere Stunden pro Woche und werden mit den folgenden Kursen zum Profi:

Online-Kurs: From Linear to Circular

Ellen MacArthur Foundation

Zehnwöchiges Online-Kurs zum Einstieg in die Zirkuläre Wertschöpfung (in Englisch)

Hier klicken

Online-Kurse: Circular Economy: An Introduction

TU Delft

Empfohlener Online-Kurs zum Einstieg in die Zirkuläre Wertschöpfung (in Englisch)

Hier klicken

Online-Kurs: United Nations SDG 12 – Responsible Consumption and Production

Vereinte Nationen

Analyse von Wertschöpfungsketten und Strategien Zirkulärer Wertschöpfung im Kontext des UN Nachhaltigkeitsziels Nr. 12

Hier klicken

Spielenswert - Das zirkuläre Spaß-Programm:

Sie sind mehr der verspielte Typ? Auch für Sie haben wir was gefunden! Steigen Sie mit folgenden Angeboten gemeinsam mit Kolleg*innen, Kund*innen oder Zulieferern in das Thema ein.

The Blue Connection Strategy Game

The Blue Connection

Virtuelles Spiel zur Erfassung von Möglichkeiten in der Entwicklung von zirkulären Strategien (in Englisch)

Hier klicken

In the Loop Games

In the Loop

Brett- und Kartenspiel um als Team ins Thema Circular Economy einzusteigen (in Englisch)

Hier klicken

Board game RISK & RACE introduces students to circular entrepreneurship

vito

Brettspiel um gegeneinander im Team anzutreten und als stärkstes Unternehmen mit zirkulären Prozessen zu gewinnen

Hier klicken

Sprechen Sie uns an!

Unsere Veranstaltungen für Ihren Einstieg!