News

Circular October 2021

Wie können wir unsere Wirtschaft gesund, krisenfest und nachhaltig gestalten? Unter Begriffen wie Zirkuläre Wertschöpfung, Circular Economy oder Kreislaufwirtschaft gewinnt nachhaltiges Wirtschaften zunehmend an Bedeutung und hat neben Vorteilen für die Gesellschaft und Umwelt auch einen großen ökonomischen Mehrwert für Unternehmen.

Mehr erfahren

Auftakt des Unternehmensnetzwerks zur Circular Economy stattgefunden

Am 08. Juli fiel der Startschuss für das neu geschaffene Unternehmensnetzwerk des Prosperkollegs, in dem sich die Teilnehmer:innen rund um das Thema Circular Economy austauschen sowie zirkuläre Geschäftsmodelle und deren Umsetzung im Betrieb diskutieren. Bei dem Online-Event gab Herr Dominique Pfeiffer als Referent Einblicke in die Strategie von Philips Medical Systems und sprach auch über die Herausforderungen, die es für Philips als Vorreiter in der Circular Economy noch zu bewältigen gilt.

Mehr erfahren

CEresearchNRW: Klimaneutralität in der Grundstoffindustrie

Prof. Lechtenböhmer sprach im Web-Seminar des CEresearchNRW-Netzwerks über die Ressourceneffizienz als Kernstrategie der Klimaneutralität und konzentrierte sich dabei insbesondere auf die Grundstoffindustrie. Denn gerade hier, wo Rohstoffe zu Materialien umgewandelt werden, ist es schwierig Emissionen zu vermeiden, da die Prozesse sehr energieintensiv sind.

Mehr erfahren

CEresearchNRW: Umweltpsychologie & kommerzielles Upcycling

Am 06.05.2021 waren Prof. Dr. Ellen Matthies (Otto-von-Guericke Universität Magdeburg) und Prof. Dr. Monika Imschloß (Leuphana Universität Lüneburg) im Web-Seminar des CEresearchNRW Netzwerks zu Gast, um über ihre Forschung zum Thema Umweltpsychologie und nachhaltige Konsumforschung, insbesondere kommerzielles Upcycling, zu sprechen.

Mehr erfahren

Nachhaltige Beschaffung in der Praxis

Vor dem Hintergrund des voranschreitenden Klimawandels und zunehmenden Ressourcenverbrauchs kann und muss auch die öffentliche Hand einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, um einen nachhaltigen Transformationsprozess in Gang zu setzen. Unter dem Motto „Wer zahlt bestimmt die Musik“ wurde daher in einem Web-Seminar das Thema nachhaltige Beschaffung in Kommunen beleuchtet.

Mehr erfahren

CEresearchNRW: Zirkuläre Wertschöpfung aus Unternehmenssicht

Das Web-Seminar des Virtuellen Forschungsnetzwerks CEreserachNRW befasste sich im April mit dem Thema „Zirkuläre Wertschöpfung aus Unternehmenssicht – Lücke zwischen Wissenschaft und Praxis?“. Constanze Schweizer, CEO der sapor GmbH, berichtete über Ihre Bemühungen zirkulär zu handeln, Ihre Erfolge, aber auch über die Herausforderungen zirkuläre Produkte zu vertreiben.

Mehr erfahren

Produkte und Materialien mit der Hilfe der R-Strategien im Kreislauf führen

Es existieren Strategien, die den Verbrauch von natürlichen Ressourcen reduzieren und die Kreislaufführung von Materialien unterstützen, wodurch die Entstehung von Abfall verringert wird (vgl. Potting et al. 2017, S. 4). Häufig werden solche Strategien als R-Strategien bezeichnet, die als Kerngerüst der Transformation hin zur Zirkulären Wertschöpfung gesehen werden. Im Folgenden soll das auf Potting et al. (2017, S. 5) beruhende 9-R-Framework von Kirchherr et al. (2017, S. 224) vorgestellt werden und jeweils ein Beispiel für jede Strategie anhand des Produktes Fahrrad veranschaulicht werden.

Mehr erfahren

Vorgestellt: Techbuyer

Wie können Unternehmen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Zirkularität aufgreifen und für ihre Produkte, Prozesse und Geschäftsmodelle nutzbar machen?

Mehr erfahren

CEresearchNRW: Nutzer:innen im Zentrum nachhaltiger Produktentwicklung

Das letzte Web-Seminar im Jahr 2020 stand unter dem Motto „Mind the User – Nutzer:innenzentrierung als Erfolgsfaktor bei nachhaltigen Produkt- und Serviceinnovationen“. Die Veranstaltung begann mit einem Vortrag zum Thema „Nutzer:innen im Zentrum nachhaltiger Produkt- und Serviceinnovationen“ von Daniela Kattwinkel und Dr. Michael Herzog (beide Ruhr-Universität Bochum).

Mehr erfahren

Begriffsdschungel rund ums zirkuläre Wirtschaften

Nachhaltiges Wirtschaften rückt weiter in den Fokus von Wissenschaftler:innen, Praktiker:innen und Entscheidungsträger:innen. In öffentlichen Diskussionen wird dabei immer häufiger eine Transformation zu nachhaltigeren Wirtschaftsmodellen gefordert. In diesem Zusammenhang fallen die Begriffe Kreislaufwirtschaft, Industrial Ecology, Cradle-to-Cradle® und Circular Economy / Zirkuläre Wertschöpfung.

Mehr erfahren

CEresearchNRW: KI & Zirkuläre Wertschöpfung

Am 05.11.2020 ging beim #CEresearchNRW-Forschungsnetzwerk das Thema „Digitalisierung trifft Zirkuläre Wertschöpfung“ in die nächste Runde mit der Frage, wie Künstliche Intelligenz die Zirkuläre Wertschöpfung vorantreiben kann?

Mehr erfahren

Die „Allianz der Willigen“ und das Streben nach Zirkulärer Wertschöpfung im Land NRW

Am 03.09.2020 veranstaltete das Virtuelle Forschungsnetzwerk Zirkuläre Wertschöpfung NRW sein fünftes Forschungs-Web-Seminar. Patrick Gütschow vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW (MWIDE.NRW) war der Einladung gefolgt und sprach „über die Genese des Forschungsnetzwerks und das Bestreben nach Zirkulärer Wertschöpfung in der Wirtschaft des Landes NRW“.

Mehr erfahren

Circular October

Wie können wir unsere Wirtschaft gesund, krisenfest und nachhaltig gestalten? Unter Begriffen wie Zirkuläre Wertschöpfung, Circular Economy oder Kreislaufwirtschaft gewinnt nachhaltiges Wirtschaften zunehmend an Bedeutung und hat neben Vorteilen für die Gesellschaft und Umwelt auch einen großen ökonomischen Mehrwert für Unternehmen.

Mehr erfahren

Lieferketten – fair und zirkulär?

Am 6.08.2020 fand das bereits vierte Web-Seminar des Virtuellen Forschungsnetzwerks Zirkuläre Wertschöpfung NRW statt. Thema dieses Mal war: „Circular Supply Chain Management und globale Lieferketten – Forschungslücke in der Zirkulären Wertschöpfung und Ansatz im Rahmen eines Lieferkettengesetzes?“

Mehr erfahren

Das Prosperkolleg-Team ist für Sie da!