01.10.2020

15:00 Uhr

Virtuelles Netzwerk zur Forschung

Der Gedanke

Digitalisierung trifft Zirkuläre Wertschöpfung #01: Wie kann man mit Digitalisierung Zirkuläre Wertschöpfung global, regional und in Unternehmen vorantreiben?

Wie kann man mit Digitalisierung Zirkuläre Wertschöpfung vorantreiben? Diskutieren Sie mit uns, welche Chancen und Herausforderungen die Digitalisierung für Zirkuläre Wertschöpfung mit sich bringt. Drei Vorträge geben Ihnen einen Einblick in die "Digitale Zirkuläre Wertschöpfung" aus unterschiedlichen Perspektiven: global (Prof. Dr. Martina Formhold-Eisebith, RWTH Aachen / WBGU), regional (Paul Szabo-Müller, Hochschule Ruhr West / BMBF-Projekt "reWIR") und aus Sicht mittelständischer Unternehmen (Jan Rüter, nachhaltig.digitial).
15:00 Uhr

Begrüßung 

15:10 Uhr

„Digitale Circular Economy im Kontext der globalen Nachhaltigkeit – Einblicke ins WBGU-Hauptgutachten »Unsere gemeinsam digitale Zukunft« “

Univ. Prof. Dr. Martina Fromhold-Eisebith

15:35 Uhr

Digitale Zirkuläre Wertschöpfung für nachhaltigen Strukturwandel im Ruhrgebiet - Partizipative Strategieentwicklung im BMBF-Projekt »reWIR«
Paul Szabo-Müller M.A.

16:00 Uhr

Das Netzwerk stellt sich vor: Jan Rüter über die „ökologischen und sozialen Chancen der Digitalisierung für mittelständische Unternehmen“

16:25 Uhr

Offene Diskussionsrunde 

16:55 Uhr

Verabschiedung

Die Veranstaltung findet virtuell statt. Die Einwahldaten erhalten Sie einige Tage vor der Veranstaltung.

Anmeldeformular

Bitte melden Sie sich an. 

Wir freuen uns auf Sie!
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Das Prosperkolleg-Team ist für Sie da!